Weg der Entschleunigung

Wandern Sie durch die abwechslungsreiche Landschaft und entdecken Sie jeden Tag etwas Neues. Von den Tälern der Großen, Kleinen und Steinernen Mühl bis hinauf zum Böhmerwaldkamm bietet die Natur viel an Abwechslung. Halten Sie inne und spüren Sie die stärkende Energie des Weges.

An den zahlreichen energetischen Plätzen laden schöne Rastbänke zum Verweilen ein.

 

Kaum etwas ist in unserer überhitzten Leistungsgesellschaft seltener und wertvoller geworden als Zeit und Muße. Die große Hektik, die Unmenge an digitaler Kommunikation und der Zwang immer und überall erreichbar zu sein, verstärkt den Wunsch, alles hinter sich zu lassen und abzuschalten.

Schon vor über zweitausend Jahren lehrten die Philosophen wie Sokrates, Platon und Epikur: Der Mensch braucht „otium“ – die göttliche Muße , um mit sich selbst im Einklang zu sein.

 

Unterkünfte MIT oder OHNE Gepäcktransfer

Begleitetes Pilgern | Auf Stifters Spuren