© Foto: Ferienregion Boehmerwald | Weissenbrunner | Rastbank am Weg der Entschleunigung
Wellnessliege mit Weitblick ueber die Sommerlandschaft der Region.

Ikat - Faszination einer Färbe- und Webtechnik aus Asien

Haslach an der Mühl, Oberösterreich, Österreich

5-Tages-Kurs im Textilen Zentrum Haslach

Ikat beschreibt eine besondere Reservetechnik, bei der die Fäden vor dem Weben nach einem gewünschten Muster abgebunden und anschließend gefärbt werden.

Nach dem Öffnen der Abbindungen kommen die ungefärbten Stellen zum Vorschein. Je komplexer die Gestaltung, desto öfter wird dieser Prozess wiederholt und es entstehen mehrfarbige Muster mit fließenden Konturen.
Im Kurs wird Schuss-Ikat hergestellt (nach dem Vorbild einer Ikat-Technik aus Thailand, die mad mii genannt wird). Die Kettfäden bleiben bei dieser Technik somit einfarbig.
Wir beginnen mit einer kleinen Einführung und besprechen mögliche Mustervariationen. Jede/r Teilnehmer/in entwirft dann sein/ihr eigenes Muster, färbt dieses und webt die Schussfäden anschließend am fertig eingerichteten Webstuhl ab. Das Experimentieren und Erforschen des Zusammenspiels zwischen Gewebe und der musterbildenden Färbung steht im Vordergrund.

  • Pauschalangebot ohne Übernachtung
  • Dauer: 35,50 Stunden
Leistungen

Voraussetzungen: Grundkenntnisse im Weben und Rapportieren sind von Vorteil
Teilnehmerzahl: max. 8 Personen

Datum: Mo, 11. – Fr, 15. Juli 2022
Kurssprache: Deutsch, bei Bedarf auch Englisch

Kursleitung 1: LAURA LINSIG, Deutschland
1990 in Bremen geboren, lebt und arbeitet zwischen Halle und Chiang Mai, Thailand; Studium Textildesign an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle; 2017-2019 Praktika mit Lieferketten- und Textilbezug in Deutschland und Südostasien; seit 2020 künstlerische Mitarbeiterin an der BURG in Halle.

Kursleitung 2: JOHANNA ROGALLA, Deutschland
1992 in Wiesbaden geboren, lebt und arbeitet zwischen Halle und Berlin; Studium Textildesign an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle; 2017-2019 Praktika und Ausstellungsprojekte in textilen Sammlungen in Amman, Jordanien und Leipzig; seit 2020 künstlerische Mitarbeiterin an der BURG in Halle.

Johanna und Laura sind an der BURG Halle im Forschungsprojekt RUTSIS mit dem Fokus auf Ikat-Textilien und der Weiterentwicklung ihrer Wertschöpfungsketten in Zentralasien beschäftigt. Im Sommer 2020 gründeten sie gemeinsam das Kollektiv atelier savvy. Mehr Infos: www.ateliersavvy.com


Reiseablauf

KURSZEITEN UND KURSABSCHLUSS
Mo, Di, Do von 8:30 – 12:00 und 13:30 – 17:30 Uhr,
Mi, Fr von 8:30 – 12:00 und 13:30 – 16:30 Uhr.
Eine Teilnahmebestätigung wird erst nach Anwesenheit von mindestens 95 % der Kurszeiten ausgestellt.
Jeweils am Freitag findet von 15:30 bis 16:30 ein gemeinsamer Ausklang statt, bei dem die Ergebnisse der Kurse besichtigt werden können.

Unterkünfte finden Sie hier!

Mögliche Anreisetermine

Sonntag oder Montag.

ab Preis
  • € 315,00 pro Person
  • buchbar ab 1 Person
Reisezeitraum (11.07.2022 - 15.07.2022)
von bis
11.07.2022bis15.07.2022

Angebot buchen Unverbindliche Anfrage

Kurskosten: 315 Euro, für Studierende 284 Euro (exklusive Materialkosten).

Unterkünfte finden Sie hier!

  • Für Senioren geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet

Kontakt & Service


Ikat - Faszination einer Färbe- und Webtechnik aus Asien
Textiles Zentrum Haslach
Stahlmühle 4
4170 Haslach an der Mühl

Telefon+43 7289 72300
E-Mailinfo@textile-kultur-haslach.at
Webwww.textiles-zentrum-haslach.at
Jetzt BuchenJetzt Buchen
http://www.textiles-zentrum-haslach.at

powered by TOURDATA